Skip to main content
münsterNETZ GmbH

Netzanschluss

Allgemeine Bedingungen:

Am 08.11.2006 ist die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (NDAV), BGBl. I S. 2485 in Kraft getreten. Die NDAV hat unmittelbaren Einfluss auf die mit uns bzw. der Stadtwerke Münster GmbH abgeschlossenen Netzanschlussverträge von Anschlussnehmern, welche aus dem Niederdruck (Gas) beliefert werden.

Zusätzlich zu der NDAV gelten seit dem 01.02.2007 die Ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Münster Netzgesellschaft mbH zur NDAV sowie das Preisblatt zu den Ergänzenden Bedingungen (vgl. Veröffentlichung am 23.01.2007). Nach §29 Abs.1 NDAV in Verbindung mit § 115 Abs 1 Satz 2 Energiewirtschaftsgesetz sind wir berechtigt, gegenüber den o. g. Anschlussnehmern einheitlich die Anpassung bestehender Netzanschlussverträge zu verlangen, sofern der Netzanschlussvertrag vor dem 13.07.2005 mit uns abgeschlossen wurde. Von der Anpassung profitieren Sie als unser Kunde zum Beispiel durch für Sie bessere Haftungsbedingungen und einheitliche Vertragsverhältnisse. Ein gesondertes Anpassungsverlangen ihrerseits ist nicht nötig. Für alle Netzanschlussverhältnisse, die nach dem 12.07.2005 begründet worden sind bzw. werden, gilt die NDAV unmittelbar.

Die NDAV gilt ab dem Tag nach dieser Veröffentlichung (also ab dem 08.05.2007) auch für die bis einschließlich zum 12.07.2005 abgeschlossenen und bestehenden Haus- bzw. Netzanschlussverträge gemäß AVBGasV.

Die gesamten Bedingungen sind auf diesen Seiten veröffentlicht und liegen in den Geschäftsräumen der Stadtwerke Münster Netzgesellschaft mbH aus. Auf Verlangen werden sie den Anschlussnehmern und Anschlussnutzern unentgeltlich ausgehändigt.
Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung - NDAV) vom 01.11.2006 (BGBI.IS.2485)
Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Münster Netzgesellschaft mbH zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (NDAV) vom 01.11.2006 (BGBI. IS. 2485)

Technische Mindestanforderungen

Hierzu zählen die gesetzlichen Vorgaben (z.B. EnWG, NDAV ...), der Stand der Technik (DVGW-Regelwerke, Normen ...) und weitere von der münsterNetz GmbH aufgestellte Mindestanforderungen.
Insbesondere wird auf einzelne DVGW-Arbeitblätter hingewiesen, für:

Gas-Kundenanlagen(DVGW: TRGI 2008 – G600)
Gas-Hausanschlüsse(DVGW: G459-1, G459-2)
Biogaseinspeisungen(DVGW: G260, G262, G280-1)
Netzzugang(DVGW: G2000)

Im Rahmen von Einspeisungen (z.B. Durchleitungen, Biogas ...) ist immer eine schriftliche Anfrage bei der münsterNetz GmbH zu stellen. Hier muss vom Netzbetreiber in jedem Einzelfall geprüft werden, ob das Gasnetz kapazitiv, hydraulisch und von der Gasbeschaffenheit in der Lage ist diese Gasmenge, ohne schädliche Einwirkungen auf das Gasnetz, aufzunehmen.
Großanlage Balgenzähler
Einbaumaßnahme Gaszähler
Einfamilienhaus Gas Strömungswächter
Zweifamilienhaus Gas Strömungswächter
Mehrfamilienhaus Gas Strömungswächter
Großanlage
Technische Daten Gaszähler
Anmeldung zur Gasversorgung