Von 9 bis 19:30 Uhr wird eine Transportleitung ausgetauscht

Am Mittwoch, 4. März wird die Fernwärmeversorgung in Gremmendorf von 9 bis voraussichtlich 19:30 Uhr unterbrochen. Die Sperrung betrifft die Heizwärme und Warmwasserversorgung von rund 200 mit Fernwärme versorgten Haushalten in Gremmendorf. Alle betroffenen Haushalte werden per Brief informiert.

Während der Arbeiten steht den Haushalten Warmwasser nur eingeschränkt über den hauseigenen Wärmespeicher zur Verfügung.

Grund für die Unterbrechung sind Erschließungsarbeiten für das neue York-Quartier. Nahe der Kreuzung von Albersloher und Gremmendorfer Weg wird eine neuverlegte Fernwärme-Transportleitung ins Netz eingebunden. Der Verkehr ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

münsterNETZ bittet die Fernwärmekunden im Gebiet, sich auf die Versorgungsunterbrechung vorzubereiten.